Mein erster 3D Drucker

Seit Dezember letzten Jahres besitze ich meinen ersten 3D Drucker mit der Bezeichnung „Anet A8“. Im folgenden Beitrag möchte ich euch von meinen Erfahrungen berichten.

3D Drucker Anet A8

Aufbau

Bekommen habe ich den 3D Drucker bei GearBest (dies ist ein Onlineshop aus China) für knappe 150€. Dieser Preis kann sich dort schnell ändern, sollte aber nicht allzusehr abweichen.
Nun mag man sich fragen wieso dieser 3D Drucker so extrem billig ist. Die Lösung ist hier relativ einfach, denn man muss den Drucker komplett selbst zusammenbauen.
Hierfür gibt es ein paar YouTube Videos des Herstellers und wenn man etwas technisch begabt ist, kann man in ca. 4 Stunden den Drucker aufbauen.

Hinweise

Einen wichtigen Punkt zu diesem 3D Drucker habe ich eben schon erwähnt, man sollte technisch schon etwas begabt sein, da es an den ein oder anderen Stellen beim Aufbau hakt.
Es kann mal sein das ein paar Schrauben zu lang sind oder Teile nicht so richtig passen wollen. Auch ist es möglich das Teile kaputt oder verbogen ankommen. Hier gibt es aber in diversen Communities schnell Hilfe. Hier kann ich am besten Facebook empfehlen, da es dort viele Gruppen für diesen Drucker gibt.

Auch sollte man den Drucker nicht so versuchen zu nutzen wie er an kommt. Es gibt diverse Upgrades die man zu Anfang durchführen sollte bzw. nicht zu lange damit warten sollte.
Hierzu wird es aber einen weiteren Beitrag geben, den ich auch hier verlinken werde.